Mehr DAB+ Radio, mehr Vielfalt, mehr Journalismus in NRW

Seit dem 29. Oktober 2021 können die Bürgerinnen und Bürger in NRW zehn neue private DAB+ Programme empfangen. Im Jahr 2022 kamen sechs weitere hinzu.
Mit dem Start des landesweiten DAB+ Multiplex gibt es einen deutlichen Zuwachs an Angebotsvielfalt in NRW, insbesondere aufgrund der landesbezogenen Ausrichtung der Sender. Das umfangreiche Angebot mit 16 verschiedenen Sendern bietet außerdem eine Stärkung des Medienstandorts NRW mit journalistischen Arbeitsplätzen und neu ansiedelnden Unternehmen. Erfreulich ist auch die Vollauslastung des DAB+ Multiplexes gleich in der Startphase.

Für die Zukunft des Audiomarkts in NRW ist dies eine große Bereicherung. Das bereits bestehende, vielfältige Audioangebot mit seinen zahlreichen Lokalsendern in UKW wird nochmal aufgewertet. Außerdem weist das Angebot eine große technische Reichweite auf. 89 Prozent der Bevölkerung empfangen das neue Angebot mit einer Zimmerantenne zu Hause, mobiler Empfang im Auto ist auf rund 93 Prozent der Fläche von NRW gewährleistet, die Autobahnen sind zu 98 Prozent abgedeckt. Ein weiterer Ausbau ist geplant.

Eine Liste der vielfältigen, verschiedenen Programme, die im landesweiten DAB+ Multiplex empfangbar sind, können der Internetseite www.dabplus.de/programme/ entnommen werden.

Die Programme des landesweiten Multiplex im Kanal 9 D können mit Hilfe des Sendersuchlaufs gefunden werden. Im Internet gibt es außerdem die Möglichkeit zu prüfen, welche DAB+ Programme an Ihrem Wohnort empfangen werden können.

Hier der Link zur Internetseite: www.dabplus.de/empfang