Offene Stellen

Die Landesanstalt für Medien NRW steht für den Schutz der Menschenwürde, der Jugend, der Nutzerinnen und Nutzer sowie der Vielfalt in den privaten Medien in Nordrhein-Westfalen. Dieser Aufgabe kommen wir nach, indem wir zum einen bestehende Medienangebote regulieren und beaufsichtigen, sodass die zuvor genannten Schutzgüter nicht verletzt werden. Gleichzeitig vermitteln wir Menschen, wie sie Medien fair und selbstbestimmt nutzen und fördern den Journalismus in NRW. Als rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts sind wir staatsfern und unabhängig.

Assistenz Medienorientierung

Zur Verstärkung der Abteilung Medienorientierung suchen wir Sie ab sofort als

Assistenz (m/w/d)
(VG VI/VII, befristet bis zum 31.12.2023)

Der Aufgabenbereich:

  • Allgemeine Büroorganisation (z. B. Schriftgutverwaltung, Terminkoordination, Überwachung der Terminvorbereitungen, Entgegennahme von Telefonaten, Bewirtungsorganisatio,; Organisation von Dienstreisen)
  • Allgemeine Sekretariatstätigkeiten (z. B. Post- und Maileingangsbearbeitung, Schreibarbeiten, Auswerten von Protokollen und Nachhalten von Arbeitsaufträgen, Pflege von Datenbanken)
  • Vorbereitung von Terminen und Veranstaltungen, auch unter Verwendung digitaler Videokonferenzsoftware
  • Mitarbeit bei der Mittelverwaltung
  • Erstellen von Präsentationen

Die Anforderungen:

  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit und teamorientiertes Arbeiten
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Dem Aufgabenbereich entsprechende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Das Angebot:

  • Abwechslungsreicher Aufgabenbereich im stetig durch Veränderung geprägten Mediensektor
  • Arbeit an spannenden und gesellschaftlich relevanten Themen
  • Enge Zusammenarbeit in einem engagierten Team und zugleich viel Platz für eigene Ideen
  • Hauseigener Tarifvertrag

Die Landesanstalt für Medien NRW fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen. Die personellen und organisatorischen Möglichkeiten für Teilzeitarbeit werden bei Eingang entsprechender Bewerbungen geprüft. Hierzu wird gebeten, in der Bewerbung auch das gewünschte Teilzeitmodell anzugeben. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 28.05.2021 an
bewerbung@medienanstalt-nrw.de
Wir freuen uns auf Sie.
Ansprechpartnerin ist Mechthild Appelhoff. Sie erreichen sie unter 0211 - 77 007 136.

Referent Medienorientierung

Zur Verstärkung der Abteilung Medienorientierung mit zwei Stellen suchen wir Sie ab sofort als

Referent Medienorientierung (m/w/d)
(befristet bis zum 31.03.2023 bzw. 31.12.2023)

Der Aufgabenbereich:

  • Betreuung und Weiterentwicklung von Projekten  der Medienorientierung (z. B. „Medienscouts NRW“ und „ZEBRA“)
  • Projektmanagement und -controlling
  • Konzipierung und Evaluation von Förder- und Qualifizierungsmaßnahmen für verschiedene Akteursgruppen
  • Pflege eines Netzwerks mit Partnern auf kommunaler, regionaler und Landesebene sowie mit weiteren Medienkompetenzinitiativen
  • Konzipierung, Organisation und Durchführung von Workshops, Netzwerktreffen und Fachtagungen

Die Anforderungen:

  • Master- oder Magister-Abschluss in Medienpädagogik oder in einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Berufserfahrung in diesem oder einem artverwandten Aufgabengebiet
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Souveränes und kommunikatives Auftreten
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und hohe Serviceorientierung

Das Angebot:

  • Abwechslungsreicher Aufgabenbereich im stetig durch Veränderung geprägten Mediensektor
  • Arbeit an spannenden und gesellschaftlich relevanten Themen
  • Enge Zusammenarbeit in einem engagierten Team und zugleich viel Platz für eigene Ideen
  • Hauseigener Tarifvertrag

Die Landesanstalt für Medien fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen. Die personellen und organisatorischen Möglichkeiten für Teilzeitarbeit werden bei Eingang entsprechender Bewerbungen geprüft. Hierzu wird gebeten, in der Bewerbung auch das gewünschte Teilzeitmodell anzugeben. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit einer Gehaltsvorstellung bis zum 28.05.2021 an
bewerbung@medienanstalt-nrw.de
Wir freuen uns auf Sie.
Ansprechpartnerin ist Mechthild Appelhoff. Sie erreichen sie unter 0211 - 77 007 136.