Train your Skills!

Das Journalismus Lab fördert innovative Weiterbildung

Das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW startet eine neue Runde ihres Förderprogramms für Trainings & Workshops. Mit diesem Programm unterstützen wir gezielt Weiterbildungsangebote, die auf aktuelle Herausforderungen des Medienmarkts eingehen und Medienschaffenden dabei helfen, innovative Medienformate, -produkte und -distributionswege zu entwickeln.

Bewerben können sich alle Institutionen und Personen, die in NRW moderne journalistische Fortbildungen mit Expertise planen und erfolgreich umsetzen können.

Die Bewerbungsfrist ist am 9. April 2020.

Das Ziel der Weiterbildungsförderung ist es, Medienschaffende bei der Entwicklung und Nutzung innovativer Medienformate, -produkte und Distributionswege zu unterstützen. Wir sind der Meinung, dass gezielte Weiterbildungen eine notwendige Grundlage für Innovation im Journalismus sind.

Daher fördern wir Fortbildungsangebote, die

  • die aktuellen Herausforderungen des Medienmarkts berücksichtigen und Antworten auf drängende Fragen geben.
  • für Experimente und Erneuerung in der Weiterbildung und im Journalismus stehen und Perspektiven der Teilnehmenden erweitern.
  • die mit Begeisterung und Expertise geplant und umgesetzt werden.

Dabei gibt es keine thematischen Grenzen, nur die Richtung sollte klar sein: Zukunft.

Denkbar sind Projekte in folgenden Bereichen:

  • Entrepreneurial Journalism (z. B. Geschäftsmodell-Entwicklung, Rapid Prototyping, neue Werbeformate…)
  • Community Building und Audience Engagement (z.B. Ansprache und Bindung neuer Zielgruppen, systematische Auswertung von Nutzungsdaten,…)
  • Veränderung redaktioneller Planungsroutinen oder Produktionsabläufe (z.B. Implementierung von Innovations- und Changeprozessen in Redaktionen, Entwicklung nutzerzentrierter Produkte,…)
  • Entwicklung innovativer digitaler Format-Ideen oder Tool-Anwendungen (z.B. Mobile Storytelling und Reporting, Augmented/Virtual Reality, Coding, Datenjournalismus etc.)

Bewerben können sich Anbieterinnen und Anbieter journalistischer Weiterbildung ebenso wie Anbieterinnen und Anbieter, die für das jeweilige Thema oder Format entsprechende Expertise nachweisen können, z.B. Startups, Medienpartner oder Agenturen. Die Angebote müssen in NRW stattfinden.

Dafür bekommt ihr eine anteilige Finanzierung der jeweiligen Weiterbildungsmaßnahme in Höhe von bis zu maximal 35.000 Euro. In der Regel übernehmen wir 80% der Gesamtkosten.

Für eure Bewerbung brauchen wir bis zum 9. April 2020:

  • Kurzprofil der Antragsstellerin bzw. des Antragsstellers
  • detailliertes Konzept des Weiterbildungsangebots
  • detaillierter Kosten- und Zeitplan

Bitte beachtet, dass geförderte Projekte spätestens bis zum 30. April 2021 umgesetzt werden müssen und Bewerbungsanträge schriftformwahrend eingereicht werden müssen, daher ist einen ausschließliche Antragsstellung per E-Mail nicht zulässig.

Die vollständige Ausschreibung und weitere Infos gibt es online unter: https://www.journalismuslab.de/2020/03/02/train-your-skills-journalismus-lab-foerdert-innovative-weiterbildung/