Zur Übersicht Mo, 14. Oktober Berlin

10. IQ-Herbstforum

Qualität und Professionalität: Journalismus auf guten Wegen?

Allgemeine Verunsicherung in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels und des Medienumbruchs: Nicht erst seit den zunehmenden Angriffen auf die Pressefreiheit (als Bedrohung von außen) und dem Fall Relotius (als Beispiel für interne Defekte) diskutiert die Branche über Fehler im System, über neue und alte Rollenbilder, über journalistisches Selbstverständnis und das Verhältnis zum Publikum. Und sucht Lösungen für den steinigen Weg in die digitale Zukunft.

Das zehnte Herbstforum der Initative Qualität sucht Antworten: Muss journalistische Professionalität, müssen handwerkliche und ethische Standards neu definiert werden? Reicht die oft beschworene Besinnung auf Kernkompetenzen? Führen Schlagwörter wie „Storytelling“ oder „konstruktiver Journalismus“ in die richtige Richtung? Lässt sich „Haltung“ gegen „Faktentreue“ ausspielen? Muss Journalismus sich zunächst selbst erklären, bevor er seinen Wert wirksam dem Publikum vermitteln kann?

Für das Programm zur Veranstaltung hier klicken.

www.initiative-qualitaet.de/