Médaille Charlemagne pour les Médias Européens

Herzliche Einladung zum Pressegespräch anlässlich der Bekanntgabe des diesjährigen Preisträgers der Médaille Charlemagne:

Die Veranstaltung findet am
Dienstag, 26. März 2019,
um 16 Uhr
im Foyer Löwenstein, Markt 39, 52062 Aachen
statt.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen Michael Kayser, Vorsitzender des Vereins „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“, Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen und stellvertretender Vorsitzender des Vereins „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“, sowie Dr. Jürgen Linden, Vorsitzender des Karlspreisdirektoriums, zur Verfügung.

Einmal jährlich vergibt der Verein „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“, dem die Landesanstalt für Medien NRW federführend angehört, in Aachen die Karlsmedaille für europäische Medien. Mit der Auszeichnung wird seit dem Jahr 2000 im Vorfeld der Karlspreis-Feierlichkeiten eine europäische Persönlichkeit oder Institution ausgezeichnet, die sich auf dem Gebiet der Medien in besonderer Weise um den Prozess der europäischen Einigung und um die Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht hat. 2018 wurde der britische Schriftsteller und Historiker Sir Ian Kershaw mit dem Preis ausgezeichnet. 

Zur Homepage des Vereins Médaille Charlemagne