2018

08.12.2018
Vergabe des 17. Campus-Radio-Preises beim Campus-Radio-Tag der Landesanstalt für Medien NRW beim Deutschlandfunk in Köln.

07.12.2018
Die Medienkommission beschließt den Haushalt für 2019. Er hat ein Volumen in Höhe von 17,08 Millionen Euro. Außerdem beschließt sie die weitere Förderung der Initiative Eltern+Medien.

30.11.2018
In Düsseldorf findet die Vergabe des NRW-Hörfunkpreises für herausragende Radio- und Werbe-Beiträge im nordrhein-westfälischen Lokalfunk und des Vor Ort NRW-Preises 2018 statt.

28.11.2018
Im Rahmen der DAB+-Bedarfsanfrage der Landesanstalt für Medien NRW haben 46 lokal, regional und national ausgerichtete private Programmanbieter und Plattformbetreiber Interesse an Übertragungskapazitäten bekundet.

16.11.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW zeichnet 111 Schulen, die sich besonders um die Vermittlung von Medienkompetenz kümmern, als „Medienscouts NR16.11W-Schule“ aus.

25.10.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW startet ein regelmäßiges Forschungsmonitoring zum Thema Informationsintermediäre (soziale Online-Netzwerke, Suchmaschinen, Videoportale etc.), das vierteljährlich online veröffentlicht wird.

12.10.2018
Die Medienkommission beauftragt Prof. Dr. Christian-Mathias Wellbrock (Universität zu Köln) und Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow (Bauhaus-Universität Weimar) mit einem Forschungsprojekt zur Zahlungsbereitschaft für digital-journalistische Inhalte.

09.10.2018
Auf Einladung der Landesanstalt für Medien NRW diskutieren bei der Fachtagung „Digitale Trends – alles im Gleichgewicht?“ in der Duisburger Mercatorhalle etwa 200 Teilnehmende aktuelle Fragen von Medienkompetenz und Jugendmedienschutz.

01.10.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW startet mit einem „Call for Interest“ für DAB+. So soll der konkrete Bedarf für DAB+-Übertragungskapazitäten in Nordrhein-Westfalen festgestellt werden.

25.09.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW informiert bei einer Fachtagung in Düsseldorf über Zukunftsszenarien für die Hörfunk-Verbreitung.

14.09.2018
Die Medienkommission beschließt die Verlängerung der Projektbeteiligung an der EU-Initiative klicksafe.

03.09.2018
Der Online-Audio-Monitor 2018, den die Landesanstalt für Medien NRW gemeinsam mit anderen Landesmedienanstalten erstellen lässt, zeigt, dass inzwischen fast 60 Prozent der Bevölkerung zumindest gelegentlich Online-Audio-Angebote nutzen.

31.08. - 02.09.2018
Beim Campfire Festival 2018 in Düsseldorf bietet die Landesanstalt für Medien NRW insgesamt 11.000 Besucherinnen und Besuchern ein buntes Angebot an Medienthemen und Einblicke in die vielfältigen Arbeitsbereiche der Medienanstalt.

12. - 17.07.2018
Mehr als dreißig Journalistinnen und Journalisten, Business-Designerinnen und -Designer, Programmiererinnen und Programmierer beteiligen sich in Düsseldorf am ersten Journalismus-Hackathon der Stiftung Vor Ort NRW und der Landesanstalt für Medien NRW.

04.07.2018
Die von der Landesanstalt für Medien NRW in Auftrag gegebene forsa-Umfrage zum Thema Hassrede im Internet ergibt, dass 78 Prozent der Befragten – und damit 11 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr – angaben, schon einmal online mit Hasskommentaren konfrontiert worden zu sein. Mehr als ein Drittel der Befragten urteilten, es gebe online mehr hetzerische als sachlich kommentierende Nutzer und mehr Hass- als Sachkommentare.

01.07.2018
In den sechs Regionen Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln, Münster und Ruhrgebiet beginnen die Regionalstellen Bürgermedien, die von der Landesanstalt für Medien NRW bis Ende März 2020 gefördert werden, mit ihrer Arbeit.

27.06.2018
Im Rahmen des Fachtags „Hassrede – Prävention und Rechtsdurchsetzung in NRW“ diskutieren bei der Landesanstalt für Medien NRW Expertinnen und Experten über den Umgang mit Hassrede im Internet.

26.06.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW stellt in der Bundespressekonferenz in Berlin die neue Broschüre Hasskommentare im Netz. Steuerungsstrategien für Redaktionen mit einem 10-Punkte-Plan gegen Hassrede im Internet vor. Grundlage für die Handreichung ist eine Studie von Prof. Dr. Stephan Weichert (Hamburg Media School) und Dr. Leif Kramp (Zentrum für Medien, Kommunikations- und Informationsforschung der Universität Bremen).

22.06.2018
Im Rahmen der vierten Trimediale-Veranstaltung diskutieren bei der Landesanstalt für Medien NRW Experten aus Österreich, der Schweiz und Deutschland über die Medienregulierung der Zukunft.

20.06.2018
Bei der 12. Medienversammlung NRW informieren sich in Köln mehr als 120 Gäste über Algorithmen und Künstliche Intelligenz.

08.06.2018
Die Medienkommission ernennt Aliye Kartal-Aydemir zur Datenschutzbeauftragten der Landesanstalt für Medien NRW. Darüber hinaus wird die Zulassung für das Programm von Hellweg Radio (Kreis Soest) für weitere zehn Jahre (inkl. Rahmenprogramm von Radio NRW) verlängert.

03.05.2018
Der britische Schriftsteller und Historiker Sir Ian Kershaw erhält in Aachen die 18. Karlsmedaille (Médaille Charlemagne pour les Médias Européens), zu deren Stiftern die Landesanstalt für Medien NRW zählt.

27.04.2018
Nathanael Liminski, der für Medienpolitik zuständige Staatsekretär und Chef der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei, ist Gast der Medienkommission. Das Gremium beschließt darüber hinaus die Verlängerung der Projektförderungen für Internet ABC und Handysektor.

24.04.2018
Im Rahmen des Local Media Innovation Day in Düsseldorf startet das neue Förderprogramm Reinvent Local Media, das die Stiftung Vor Ort NRW in Kooperation mit dem Media Lab Bayern anbietet.

13.04.2018
Erste Zwischenbilanz der Initiative Verfolgen statt nur Löschen – Rechtsdurchsetzung im Internet: Seit dem 1. Februar haben Medienhäuser und die Landesanstalt für Medien NRW in mehr als 130 Fällen Hasspostings bei der ZAC NRW angezeigt.

27.03.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW stellt das von ihr in Auftrag gegebene Rechtsgutachten von Prof. Dr. Boris P. Paal zur Regulierung von Intermediären vor, in dem rechtliche (Mindest-)Vorgaben zu Diskriminierungsfreiheit, Qualität und Transparenz empfohlen werden.

23.03.2018
Prof. Dietrich Leder hält vor der Medienkommission einen Vortrag zum Thema „Ein Rückblick auf das Fernsehjahr 2017“.

23.02.2018
Die Medienkommission verlängert die Zulassung zugunsten der RTL West GmbH für das TV-Regionalfensterprogramm von RTL in Nordrhein-Westfalen. Außerdem wird auch die Zulassung des regionalen TV-Vollprogramms CityVision (Mönchengladbach) verlängert und das Hörfunkspartenprogramm Mehr!Radio erhält eine Lizenz für DAB plus.

06.02.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW diskutiert mit Vertretern der Bürgermedien über deren Zukunft in Nordrhein-Westfalen.

01.02.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW startet gemeinsam mit Medienunternehmen die Initiative Verfolgen statt nur Löschen – Rechtsdurchsetzung im Internet. Gemeinsam soll das Posten von Hassbotschaften künftig bei der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW (ZAC NRW) in Köln angezeigt werden.

26.01.2018
In einer Sitzung der Medienkommission erläutert deren Vorsitzender Prof. Dr. Werner Schwaderlapp anhand einer Präsentation das Thema „Intermediäre – Warum sind sie vielfaltsrelevant?“.

24.01.2018
Die Landesanstalt für Medien NRW legt einen Bericht über die technische Empfangbarkeit von regionalen TV-Fensterprogrammen vor.

23.01.2018
Der von der Landesanstalt für Medien NRW finanziell unterstützte D21-Digital-Index stuft den Digitalisierungsgrad Deutschlands im internationalen Vergleich als „auf mittlerem Niveau“ ein.

10.01.2018
Bei der Landesanstalt für Medien NRW ist eine Delegation der niederländischen Regulierungsbehörde Commissariaat voor de Media zu Gast.