hacking://journalism

Vom 12. bis 14. Juli veranstaltete Vor Ort NRW im Startplatz Düsseldorf der erste NRW-weite Journalismus-Hackathon. Interdisziplinäre Teams aus Journalisten, Business-Designern und Programmierern erarbeiteten neue und kreative Lösungen für spezifische journalistische Aufgabenstellungen.

Die rund 30 Teilnehmenden hatten nach der Eröffnung am 12. Juli einen Abend lang die Möglichkeit sich kennen zu lernen und ihre Ideen auszutauschen um sich ab dem 13. Juli in Projektteams aufzuteilen. Insgesamt fanden sich acht Teams zusammen, die in den folgenden 24 Stunden Zeit hatten ihre Ideen auszugestalten.
Ihre Aufgabe war es bis zum folgenden Tag einen funktionierenden Prototyp zu ihrem Projekt zu entwickeln und diesen einer Fachjury zu präsentieren. Neben der Jurywertung für die drei überzeugendsten Ergebnisse, hatte auch das Publikum die Möglichkeit durch Abstimmung einen Publikumspreis zu vergeben.

Der Journalismus-Hackathon hacking://journalism war die dritte von insgesamt vier Veranstaltungen des Vor Ort NRW-Förderprogramms Reinvent Local Media. Die Veranstaltungsreihe schließt mit dem Bootcamp zum Fellowship vom 6. bis 8. September 2018 ab, wo die ersten Fellows des Förderprogramms ausgewählt werden. Das von Oktober bis Dezember 2018 dauernde Fellowship dient journalistischen Startups als Anschubförderung zur Weiterentwicklung und Finalisierung ihrer lokaljournalistischen Projekte.

Weiterführende Informationen und Ausschreibungsunterlagen zum Fellowship finden Sie online unter https://www.vor-ort.nrw/reinvent-local-media